Saša Spačal & Acheta Domesticus 
Transversal is a Loop
Sound Performance
Clubraum / Fr, 22:00 - 22:50


Corona-Beschränkung:
Diese Performance kann nur mit vorheriger Anmeldung besucht werden. Anmeldung unter moreless@stwst.at

Transversal is a loop besteht aus einer Reihe von Sound-Verstrickungen zwischen Saša Spačal und den Grillen Acheta domesticus. Die Sound-Performance ist in drei Ebenen eines Anthropozäns strukturiert.

Transversal is a Loop besteht aus einer Reihe von klanglichen Verstrickungen zwischen der Sound-Künstlerin und den Grillen Acheta domesticus. Als Sound Line, als Transversale, durchläuft die Performance drei Ebenen, die mit diesen Grillen und einem Anthropozän assoziiert werden können: Das dynamische Gleichgewicht in terrestrischen Lebensräumen, die Gefahr des Aussterbens von Menschen, Insekten und ihrer „Feedback-Loops“ sowie die Behauptung von Grillen im Überlebenskampf.
Transversal is a Loop ist eine fünfzigminütige Sound Meditation, die sich mit diesem Thema in Musik, Klangmanipulation und Komposition auseinandersetzt. Das Ziel besteht darin, Soundscapes zu generieren, die dem biologischen Lebensraum und ihren Lebewesen Ersatzstimmen und -klänge gibt, indem Audioeingänge und Sampler zur Verfügung gestellt werden, die mit analogen und modularen Synthesizern verbunden sind.


Saša Spačal forscht als Post Media Artist zwischen lebenden Systemen, zeitgenössischer Kunst und Sound Art. Sie entwickelt technologische Schnittstellen und Beziehungen in Richtung organischer und mineralischer Soil Agents und versucht, die post-humanen Bedingungen zu thematisieren, die mechanische, digitale und organische Logik innerhalb der Bio- und Nekropolitik beinhaltet.
Acheta domesticus ist eine ursprünglich in Asien beheimatete Grillenart, die sich weltweit verbreitete und gleichzeitig zu einem Standard-Futterinsekt für die Heimtier- und Forschungsindustrie wurde.