mathr & netz
Ommatidia
AV Performance
Live-Stream + Screening im Clubraum / Fr, 00:00 - 00:30

einloggen in den livestream über https://www.youtube.com/user/lauraplanagracia/ möglich



Der Algorithmus von Ommatidia live av fly vision funktioniert über einen Visualisierungscode, der ein Bild von einer Einlinsen-Webcam aufnimmt und verarbeitet, um Ommatidien nachzuahmen.

Ommatidia live av fly vision Algorithmus basiert auf den Augen von Fliegen. Ommatidien sind winzige unabhängige Fotorezeptoreinheiten, die aus Hornhaut, Linse und Fotorezeptorzellen bestehen. Ommatidia live av funktioniert über einen Visualisierungscode, der ein Bild von einer Einzellinsen-Webcam aufnimmt und verarbeitet, um die Ommatidien nachzubilden. In einem hexagonalen Gitter angeordnet, das eine optimale, durch die Evolution erreichte Anordnung darstellt, hat jede Zelle einen Weitwinkel mit überlappenden Rändern, die Teile des Bildes wiederholen und die Dramatik sich bewegender Objekte verstärken. Die Farbe der Zellen wird je nach den Lautstärkepegeln von drei Audio-Frequenzbändern (Bässe, Mitten, Höhen) verändert. Im Laufe der Zeit wird die Größe der Zellen moduliert und gezoomt. Das ästhetische Ergebnis ist eine av-Performance, die psychedelische Züge aufweist und Klänge von experimentellen Open-Source- und handgemachten Synthesizern verwendet. Es ist ein elektronisches Mantra, das visuell und akustisch wiederholt wird.


Mathr ist Claude Heiland-Allen, Künstler aus London, der sich für das komplexe emergente Verhalten von einfachen Systemen, ungewöhnlichen Geometrien und mathematischer Ästhetik interessiert. Als Software-Entwickler hat Claude mehrere Programme und Bibliotheken entwickelt, die von der breiteren Gemeinschaft freier Software genutzt werden.
Laura Netz ist eine aktive Teilnehmerin in der Hacker-Community. Sie ist Kuratorin, Künstlerin und Researcherin bei CRiSAP - UAL, wo sie die neuen Tendenzen der kuratorischen Praxis der Sound Art untersucht.